Wenn aus Träumen Ziele werden

››Making of a Champion‹‹ ist der Titel neuer Kurse für ››junge Erwachsene‹‹, die von LMI angeboten werden. TRAiNiNG war bei einem Infoworkshop dabei.

››BITTE FORUMLIEREN SIE 120 Träume, egal ob diese realistisch sind oder nicht! ‹‹ Mit dieser Aufforderung werden Jugendliche zwische 15 und 25 Jahren in den MOC-Kursen (Making of a Champion) von LMI konfrontiert. 120 Träume niederzuschreiben ist für einen Erwachsenen kaum zu schaffen, viele scheitern schon beim dritten Traum. Jugendliche schafffen dieses Unterfangen unter Anleitung von erfahrenen Trainern sehr wohl.

Ronald Bracholdt (Geschäftsführer LMI DACH) erklärt im Info-Workshop einleuchtend, warum Träume so wichtig sind:››Jeder Mensch möchte glücklich sein. Um diesen Zustand zu erreichen, müssen wir zuerst einmal zufrieden sein. Nur wenn wir Ziele haben und diese verfolgen und irgendwann auch erreichen, können wir zufrieden sein. Ziele können daher aus Träumen abgeleitet werden.‹‹

Ein Beispiel: Nehmen wir an, ein Jugendlicher träumt davon, für Apple in Kalifornien zu arbeiten. So gilt es nun, (vorerst) ein Etappenziel zu definieren. Nämlich was er denn dazu braucht, also z.B. eine Programmiererausbildung.

Im Workshop erfahren die Teilnehmer am eigenen Leib, wie schwierig es sein kann, Träume zu formulieren. Der Trainer teilt ein ››Lebensrad‹‹ aus, welches das eigene Leben in 6 Lebensbereiche unterteilt: Gesellschaft & Kultur, Geist & Bildung, Körper & Gesundheit, Beruf & Finanzen, Familie & Heim und Werte & Moral. Danach bewerten die Teilnehmer jeden Bereich auf einer Skala von 1 bis 10 und müssen zwei Träume pro Lebensbereich finden. Das ist tatsächlich schwieriger als angenommen.

Ziel des MOC-Lehrganges ist es, Träume und Ziele von jungen Menschen herauszuarbeiten und ihnen zu zeigen, was alles möglich ist. Und was sie alles im Leben erreichen könnten. Die individuellen Ziele werden im Kurs klar niedergeschrieben, priorisiert und mit konkreten Schritten planbar gemacht. Der gesamte Kurs dauert ca. 8 Monate und besteht fix aus einem gemeinsamen Kick-off, 10 weiteren ca 2,5-stündigen Meetings und der Teilnahme an den Youth Globe Events zu den 6 Lebensbereichen.

Doris Slach (LMI-Partnerin): ››Das gemeinsame Kennenlernen der Teilnehmer findet bei einem Outdoor-Event statt. Dort werden ebenfalls die Grundregeln des Kurses vereinbart.‹‹ LMI (Leadership Management GmbH) stellt den jungen Leuten, egal ob Schüler, Lehrling oder Student, eine Arbeitsmappe zur Verfügung. Dort erhalten die Teilnehmer jeweils eine kurze Einführung in ein Thema wie z.B. ››Ziele smart formulieren‹‹. In dem Workbook sind zahlreiche Übungen, die zwischen den Modulen absolviert werden sollen. Die individuellen Ergebnisse werden in den Meetings von den Teilnehmern aktiv präsentiert. Neben den Fixterminen können die Teilnehmer aus 10 Themen zwei Workshops wählen, z.B. ››Kommunikation ist mehr‹‹ oder ››Businessknigge‹‹ oder auch ››Effektiv Präsentieren‹‹ und weiter Themen.

Als Zielgruppen spricht LMI sowohl Schüler und Studenten an, aber natürlich auch Lehrlinge und junge Mitarbeiter, die der Arbeitgeber bei der persönlichen Entwicklung unterstützen möchte. Die Schwerpunkte in den Kursen liegen darin, das eigene Potenzial kennenzulernen, Eigenverantwortung zu übernehmen, die eigene Bestimmung zu entdecken und den persönlichen Lebensplan zu entwerfen.