The Making of a Champion

Zum Abschluss des  <<The Making of a Champion>> der Leadership Management International LMI in Baden präsentierten vier Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Abschlussarbeiten. Für ihren erfolgreichen Abschluss wurde ihnen von LMI Schwitzerland die Zertifikate überreicht.

Beat Hager

Mit dem Kick –off vom 15. Oktober 2011 starteten 5 ehrgeizige junge Berufsleute im Alter zwischen 17 und 22 Jahren in den Pilotkurs der LMI Schwitzerland in Baden, welcher unter der Leitung des zertifizierten Coaches und Betriebsökonomen HFU Martin Freiburghaus stand. An zehn Kursmeetings mit einer Dauer von jeweils 2 ½ Stunden wurden diverse berufliche und persönliche Ziele angestrebt. Unter dem Titel: <<The Making of a Champion>> benötigen junge Menschen auf ihrem Weg zu leistungsorientierten und wertebewussten Persönlichkeiten Hilfestellungen für ihre Lebensorientierung, der sie sich mit Spaß und Freude stellten. Einige Stärken wurden entwickelt und Herausforderungen mit Entschlossenheit gemeistert. Mit dem Youth Leader Concept werden die jungen Menschen bei ihrer Entwicklung unterstützt. Mit dem Abschluss des ersten öffentlichen Making of a Champion und der Präsentation auf Schloss Habsburg waren die persönlichen Erfolge der Absolventen deutlich messbar.

Champions League

Die Hauptarbeit des Kurses fand zu Hause statt. Dies erforderte viel persönliches Engagement, Verzicht und den Willen, dafür den Preis zu zahlen. Denn wir spielen mit unserer Ausbildung in der Champions League, stellte Freiburghaus klar. Stephi Schärer zeigte sich bei ihrer Präsentation gegenüber den Gästen, Eltern, Verwandten und Freunden begeistert: <<Nach einer kurzen Bedenkzeit habe ich mich für die Kursteilnahme entschieden und es war der richtige Entschluss. Im Kurs wurde mir bewusst, dass jeder Mensch potential besitzt, doch muss immer daran gearbeitet werden.>> Mit ihrem gewonnenen Selbstvertrauen wurde sie auch auf der Suche nach einem Nebenerwerb fündig und arbeitet Teilzeit an einer Bar. << Mein Ziel ist es nun ein erfolgreicher Lehrabschluss als Innendekorateurin>>, so Schärer, welche im Juli für 12 Tage in Griechenland eine Auszeit genießen wird. Mit einem originellen Video präsentierte sich die ausgebildete Kaminfegerin Simone Wiedemeier aus Gebenstorf. Auch Mario Koch als Lernender Innendekorateur hat den Traum einer eigenen Firma als konkretes Ziel erwähnt. Aus den Händen des LMI –Licensee Partner Ernst Wiedemeier durften die Kursteilnehmenden verdientermaßen ihre Zertifikate in Empfang nehmen. <<Mit diesen Grundlagen lässt es sich positiv in die Zukunft blicken>>, so der diplomierte Personalleiter und Supervisor. Mit einem gemütlichen Apéro wurde der erfolgreiche Abschluss in der würdigen Kulisse der Habsburg gebührend gefeiert.

BADEN/GEBENSTORF: LMI –Zertifikatsübergabe

erschienen am 26.06.2012